Wer wir sind

Berlin, 24. März 2020

Aus gegebenem Anlass…

Angesichts von Corona-Sorgen und massiver Einschnitte in unsere Lebensgewohnheiten (Stichwort: social  distancing) möchten wir hier alle Freundinnen und Freunde des dritten frühlings ganz herzlich grüßen! Wir hoffen, dass es Ihnen gut geht und dass Sie mit ihren Lieben in Kontakt stehen, dass Sie gesund sind und dass wir uns alle sehr bald wieder sehen!

Aktuell müssen wir leider befürchten, dass zumindest unsere ersten Workshops nicht wie geplant stattfinden können, da wir nicht wissen, wie lange der Ausnahmezustand noch anhält, und wann die Räume, die wir gebucht haben, wieder zugänglich sind – momentan haben ja alle öffentlichen Kultur-Einrichtungen geschlossen. Wir geben aber die Hoffnung nicht auf und werden Sie hier auf unserer Website auf dem Laufenden halten. Sie werden also umgehend erfahren, wann es wieder losgehen kann.

Unser neues Programm steht unter dem Motto Tunix, Tuwat, Tatendrang. Als wir es planten, sah die Welt noch anders aus. Momentan scheint es ja eher, als ob nicht Tatendrang gefordert wäre – sondern als ob Tunix das Gebot der Stunde sei. Aber wir möchten daran erinnern, dass sich speziell in Berlin der Tatendrang von Bürgerinnen und Bürgern immer wieder sehr handfest öffentlich manifestierte: von 1968 bis zur Frauenbewegung, aus Tunix wurde Tuwat, von den Montags-demonstrationen bis zum Mauerfall, von Hausbesetzern bis Occupy. Wenn unser Bewegungsdrang auch momentan – aus guten Gründen – stark eingeschränkt ist, den Tatendrang wollen wir uns bewahren! Aktuell können wir ihn bewundern bei den Krankenpflegern und Ärztinnen, die unermüdlich im Einsatz sind, oder bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Einzelhandels, die in Extraschichten die leergehamsterten Regale wieder auffüllen und unsere Versorgung sichern.

Und deshalb behält das Motto auch für uns seinen Sinn. Lassen Sie uns die Erinnerungen an bewegte Zeiten wach halten und die Batterien auffrischen, damit wir auch weiterhin aktiv auf das Leben zugehen, unsere Meinung äußern und eigene Zeichen setzen. Denn gerade das Engagement ganz normaler Bürgerinnen und Bürger war immer wichtig und ist immer wieder gefragt. Nutzen wir die Zweifel, die Fragen und die Hoffnungen des kommenden Jahres, um gemeinsam unsere (kreativen) Energien zu entfesseln!

 

Ihr Team des dritten frühling e.V.


 

Der gemeinnützige Verein „dritter frühling e.V.“ hat seinen Sitz in Berlin und dient der Förderung der kreativen, kulturellen und künstlerischen Arbeit mit älteren Erwachsenen. Im Jahr 2017 haben wir unser 20-jähriges Bestehen gefeiert.

Kultur als Lebenselixier

Kreativität und Lebensfreude haben keine Altersgrenze – davon sind wir überzeugt. Das beweisen 20 Jahre künstlerischer Werkstätten, in denen lebenserfahrene Menschen miteinander lernen, gestalten und sich austauschen.

Kulturelle Vielfalt

Verstärkt geht unser Wunsch dahin, Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft in unsere Arbeit einzubeziehen. Mit zwei durch das Bundesprogramm ‚Demokratie leben!‘ geförderten Projekten haben wir erste erfolgreiche Schritte in diese Richtung getan.

Teamgeist

Wir sind ein Team freiberuflicher Dozent*innen aus den Bereichen Bildende Kunst, Schauspiel, Tanz, Musik, Fotografie, Grafik, Kunst- und Kulturgeschichte. Gemeinsam mit interessanten Gästen aus den verschiedensten Berufs- und Lebenssphären bieten wir wechselnde, vielfältige Programme an. Aus dem angeregten Miteinander von Dozent*innen, Gästen und Teilnehmer*innen entwickelt sich ein Teamgeist, den wir als grundlegende Voraussetzung für unsere Arbeit ansehen.


Aktuelles Programm

Stuhl Programm

Das aktuelle neue Programm für die 1. Jahreshälfte 2020 finden Sie hier.

Wir bieten wieder an: Tanzworkshops, Ausstellungsbesuche, Keramik, Film und Foto und v. a. künstlerische Techniken.


Jahrespräsentation 2018

Am 19. Januar 2019 fand im Kreativraum der Galerie im Körnerpark die Präsentation unserer Arbeitsergebnisse des vergangenen Jahres statt. Wir haben uns sehr gefreut, dass diese Veranstaltung so gut angenommen wurde. Es kamen viele Teilnehmer*innen und vom Kulturamt erschien Bettina Busse und sprach einleitende Worte.

Der Verein Aufbruch Neukölln e. V. war durch den Künstler Ercan Arslan und Teilnehmer*innen des Projekts ‚Verwurzelt‘ (eine Kooperation zwischen dem dritten frühling und Aufbruch) vertreten.

Bilder dieser Veranstaltung finden Sie auf unserer Veranstaltungen-Seite.


Workshopserie Kooperation Demokratie Leben 2018

Logo Demokratie leben

Kiezköniginnen heißt ein Projekt, das drei Dozentinnen vom Verein dritter frühling e.V. initiiert haben. Es findet im Reinickendorfer Auguste-Viktoria-Kiez statt und ist offen für Teilnehmerinnen aus anderen Bezirken.

Wir laden Frauen verschiedener Generationen dazu ein, ihre eigenen Stärken in einem spielerischen, kreativen Prozess zu entdecken und ihnen Ausdruck zu verleihen.

Weitere Infos >>